Pferde- und Hobbytiermarkt am 19. September  



Der VVV kündigt aktuell ein lang ersehntes Comeback an.   Der 244. Pferde- und Hobbytiermarkt am Samstag, 19. September, hat als einzige Veranstaltung seiner 41.  Saison grünes Licht für die Realisierung erhalten. Das dafür vorgelegte Hygienekonzept enthält zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen zur weitestgehenden Minimierung eines Corona-Infektionsrisikos und fand die volle Zustimmung der verantwortlichen Behörden.   Wie gewohnt erwartet die Besucher ein umfangreiches Angebot rund um Hobbytiere aller Art -  darunter Geflügel, Ziervögel, Nager und Fische – und an Tierzubehör.   Mit attraktiven Aktionen beteiligen sich der Verein Burgdorf Pferdeland, die Burgdorfer Jägerschaft sowie der MitMachHof von Claudia Königsmann mit kindgerechten Einblicken in die Landwirtschaft. 

  „Wir möchten uns bei allen Pferde- und Hobbytiermarkt-Fans bedanken,  dass sie so lange Geduld hatten,  und  freuen uns,  wenn möglichst viele Besucher am 19. September zu uns kommen und damit die wochenlangen akribischen Vorbereitungen unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter honorieren würden“,  betont der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader und ergänzt: „Wir alle hoffen natürlich, dass der Start der 42. Saison am 17. April 2021 wieder uneingeschränkt stattfinden kann“.

Umsetzung aller Corona-Vorgaben

Die Veranstaltung findet in der Zeit von 6.00 bis 13.00 Uhr unter Umsetzung der für Spezialmärkte gültigen Vorgaben statt.  Diese beinhalten,  dass das abgegrenzte  Veranstaltungsgelände nur für Besucher zugänglich ist,  die eine Eintrittskarte bei den an den Eingangsbereichen eingerichteten Kassenhäuschen erwerben und ihre persönlichen Kontaktdaten bekannt geben.  Wer dabei längere Wartezeiten umgehen möchte, sollte sich ein entsprechendes Registrierungsformular ausdrucken,  das auf der Homepage www.vvvburgdorf.de zu finden ist.  Beim Besuch sind ein Mund- und Nasenschutz zu tragen und die Abstandsregeln einzuhalten.  Für die Desinfektion der Hände stehen entsprechende Spendersäulen bereit.

Schau „Land & Garten“

Das traditionelle familienfreundliche Beiprogramm verläuft wegen der Corona-Pandemie in reduziertem Umfang.  Bei der Schau „Land & Garten“ gibt es einen Einblick in historisches  Handwerk.  Als Aussteller kommen u.a. der Besenbinder Horst Eggelmann, die Holzbearbeiterin Gitte Kamp, der Drechsler Lothar Ostheider, die  Kranzmacherin Sigrid Söhn,  der Holzschnitzer Dirk Beisert und der Seifenmacher Klaus Jähnig.  Mit dabei sind auch die Malerin Kathrin Wolters und der Experte für bemalte Nistkästen Matthias Speckesser.

Ausstellung zum 20-jährigen Bestehen

Das JohnnyB. ist langjähriger Partner des VVV nicht nur bei den Pferde- und Hobbytiermärkten. Das Team des Jugend- & Kulturhauses erinnert mit einer Ausstellung an das 20-jährige Bestehen seines Kinder- und Jugendzirkus „Kritzpritzknuckelmuckeldü“, der schon bei zahlreichen Zirkusshows bewies,  dass seine Artisten zur Spitzenklasse gehören. Auf die jüngsten Besucher warten die Ponys vom Avalon Gestüt aus Burgwedel.  Die zutraulichen Tiere stehen für geführte Reitrunden bereit.  Dabei trifft das erfahrene Reiterhof-Team alle Vorkehrungen zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.  

Der VVV wirbt an seinem Informationsstand für die neue Spielzeit im Theater am Berliner Ring (ab 20. November) und für die Ausstellungen „Raumschiffwelten aus LEGO® Bausteinen – Stein auf Stein aus der Sammlung Lange“  (bis 8. November im Stadtmuseum) sowie für „Stadtbilder – Burgdorf gestern und heute“ (bis 11. Oktober in der KulturWerkStadt).  Weiter erhältlich sind die neuen „Burgdorfer ErlebnisRadTouren“  mit attraktiven Tourvorschlägen in der Herbstzeit und die Burgdorfer Jahreschronik 2019 mit einem Rückblick auf das,  was sich in Burgdorf im letzten Jahr bewegt hat,  als Corona noch in weiter Ferne stand.