Letztes Saisongastspiel im Theater am Berliner Ring entfällt

Nach einem Beschluss des Aufsichtsrates stellt das Theater für Niedersachsen seinen regulären Spielbetrieb bis einschließlich 5. Juli ein.  Aufgrund dieser Vorsichtsmaßnahme gegen die Ausbreitung des Corona-Virus kommt es zur vorzeitigen Beendigung der Spielzeit 2019/20.  Demzufolge entfällt in Burgdorf das letzte Saisongastspiel am 12. Juni im Theater am Berliner Ring.   Auf dem Spielplan stand Anton Tschechows Schauspiel „Der Kirschgarten“.

Die neue Spielzeit im Theater am Berliner Ring startet am Freitag, 25. September, mit dem   Lustspielklassiker „Ein Käfig voller Narren“.  In der Aufführung der Komödie am Altstadtmarkt aus Braunschweig  steht  der Travestiestar Lilo Wanders im Mittelpunkt.  Danach gibt es vom 20. November bis zum 25. Juni 2021 sieben neue Gastspiele des Theaters für Niedersachsen.

Der Vorverkauf für die Abonnements zur neuen Theatersaison läuft bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, 05136 – 1862, bereits auf Hochtouren.  Das vollständige Theaterprogramm inclusive einer Übersicht über die angebotenen Abovarianten stehen unter www.vvvburgdorf.de/index.php/theater-fuer-niedersachsen.html  zum Download bereit.