Neues Halbjahresprogramm der VVV-JuniorClubTage startet am 17. Juni:
Rallye durch die James Bond-Ausstellung

 
Ausstellungsmacher Chris Distin (links) stellt interessierten Kindern die James Bond-Ausstellung vor

Seit November fanden keine VVV-JuniorClubTage mehr statt.  Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ließen in dieser Zeit nur Online-Aktionen über die  Homepage des VVV zu.   Nun ist endlich wieder soweit: Nach dem fast vollständigen Abklingen des Infektionsgeschehens sind nun auch wieder Indoor-Veranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen zulässig.  Das Team des JuniorClubs nimmt deshalb in der 2. Jahreshälfte das ClubTag-Programm wie gewohnt jeweils am 2. Donnerstag des Monats wieder auf.  Nur für die erste Veranstaltung nach der Corona-Zwangspause weicht das Organisationsteam von dieser Regel ab:  Kinder (ab sechs Jahren) sind am Donnerstag, 17. Juni, um 16.00 Uhr zum 138. VVV-JuniorClubTag im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6)  eingeladen.  Auf dem Programm steht eine Rallye durch die Ausstellung: „James Bond: 007 in Burgdorf“,  die dort bis zum 15. August läuft. Zudem erfahren die Teilnehmer, wie Geheimbotschaften entstehen und zu entziffern sind. Für die Mitmachaktion ist eine vorherige Anmeldung bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862,  erforderlich.  

Die James Bond-Ausstellung gibt einen spannenden Einblick in die abenteuerliche Filmwelt des legendären britischen Geheimagenten,  der Superganoven auf der ganzen Welt jagt und dabei immer wieder im Mittelpunkt spektakulärer Actionszenen steht.  Bei der Rallye sind die Teilnehmer aufgerufen,  knifflige Fragen zu beantworten,  die sich Ausstellungsmacher Chris Distin zu den von ihm zusammengestellten Exponaten ausgedacht hat. Er besitzt eine weltweit einzigartige Sammlung von Requisiten, Kostümen, Autogrammen und Produktionsartikeln aus sämtlichen 25 James Bond-Filmen seit 1962. Wer die richtigen Antworten findet,  hat die Chance, tolle Preise zu gewinnen. Kinder,  die sich danach noch einmal mit ihren Eltern die Ausstellung anschauen möchten, haben dazu samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr die Gelegenheit oder können zum City-Samstag am 19. Juni die Sonderöffnungszeit von 11.00 bis 17.00 Uhr nutzen.