Gewinnerballon legte über 300 Kilometer zurück



Schon zum 38. Mal organisierten die AOK und der VVV am 4. Oktober letzten Jahres den traditionellen Luftballonweitflug-Wettbewerb zum Auftakt des Stadtfestes Oktobermarkt. Mehrere hundert Kinder beteiligten sich an der Aktion und schickten beim gemeinsamen Start zahllose Luftballons vor der Bühne in der Poststraße auf die Reise.  Vor kurzem fand nun die Siegerehrung im AOK-Servicezentrum in der Heinrichstraße statt.  Alle Sieger kommen aus Burgdorf.  Die Preisübergabe übernahmen Sven Steffens (AOK-Geschäftsbereichsleiter Vertrieb),  Bürgermeister Armin Pollehn,  Gerald Hinz (Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion) und Karl-Ludwig Schrader (VVV-Vorsitzender). Am weitesten flog der Ballon des 11-jährigen Julian Leibgan und landete nach 303 km in Reinstädt im thüringischen Saale-Holzland-Kreis.  Dem Sieger händigte Bürgermeister Pollehn einen BURGDORFER GESCHENKGUTSCHEIN im Wert von 50 Euro aus.

Den zweiten Platz belegte der 2-jährige Luis Gashi, dessen Ballon eine Strecke von 123 km überwand und seine Reise in der Nähe von Herzberg am Harz beendete. Er erhielt von Gerald Hinz einen BURGDORFER GESCHENKGUTSCHEIN (30 €).  Ein 112 Kilometer langer Flug führte Leon Isaches Ballon nach Lerbach bei Clausthal-Zellerfeld und sicherte dem 8-jährigen den 3. Platz. Dafür überreichte ihm Sven Steffens einen von der AOK gestifteten BURGDORFER GESCHENKGUTSCHEIN (25 €).

Die Gewinner der vierten bis zehnten Plätze empfingen vom VVV beigesteuerte BURGDORFER GESCHENKGUTSCHEINE.  Sie gingen an Elina Gashi (5 Jahre), Olivia Ehouman (9 Jahre), Julius Vogel (11 Jahre), Charlotte Fresen (10 Jahre),  Henriette Müller (3 Jahre),  Annie Lemke (6 Jahre) und Florian Fresen (7 Jahre).  Am 2. Oktober 2020 gibt es eine Neuauflage des Wettbewerbs im Rahmen des 49. Stadtfestes Oktobermarkt.