Willkommen im Dorf der schwarzen Witwen!



Das VVV-Theater lädt am Freitag, 17. April 2020, zur Premiere der amüsanten Kriminalkomödie „Willkommen in Nedderknöfel!“ von Andreas Kroll ein.  Regie führt Jaqueline Polomski.  Als Co-Regisseur fungiert Peter Hilmer. Die Hauptrollen übernehmen Kevin Borchert, Klaus Saidowski, Wolfram Fabricius, Petra Borchert, Monika Büntjen, Alina Kage, Anna-Sophia Brauer und Jaqueline Polomski.  Vorstellungsbeginn ist um 20.00 Uhr im Theatersaal des JohnnyB. (Sorgenser Straße 30). Weitere Aufführungen folgen am Samstag, 18. April, 20.00 Uhr,  Sonntag, 19. April, 15.00 Uhr (mit Kaffee und Kuchen), Freitag, 24. April, 20.00 Uhr und Samstag, 25. April, 20.00 Uhr. Theaterkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862, erhältlich. Für VVV-Mitglieder gibt es Ermäßigungen.

Eine Gemeinde mit dunklem Geheimnis

Zur Bühnenhandlung:  Wachtmeister Görgen erhält die Strafversetzung in das auf den ersten Anschein freundliche Dorf Nedderknöfel.    Doch schon bald hegt er den Verdacht, dass die Gemeinde ein dunkles Geheimnis zu verbergen versucht.  Sehr verdächtig erscheint es ihm, dass sich in dem Ort diverse Witwen tummeln, deren Ehemänner einem plötzlichen Unfalltod erlegen sind. So lernt er Bettie Speckmeyer kennen, die ihren Mann verlor,  weil er in einen Drechsler fiel.  Auch das Ableben von Frau Hintermeyers Gatten erscheint mysteriös:  Ihn verschlang das Osterfeuer.  Kurios sind zudem die Umstände, unter denen  der Ehemann von Frau Untermeyer das Zeitliche segnete:  Er liegt nun auf dem Friedhof, da er die überraschende Begegnung mit einem Mähdrescher nicht überlebte.  Seine neuen Kollegen auf der Polizeistation sind für ihn eher Nervensägen und so gar keine Hilfe gegen die ihn umgarnenden mannstollen Witwen, zu denen auch die Bürgermeisterin zählt.

Neustart des VVV-Theaters

Seit über 23 Jahren bereichert das VVV-Theater das kulturelle Angebot in Burgdorf. Über 30 erfolgreiche Aufführungen gehen auf das Konto der Theatergruppe, die sich vor einiger Zeit vor neue Herausforderungen gestellt sah.  Persönliche und berufliche Veränderungen, auswärtige  Studienplätze und Schwangerschaften führten nach der letzten Spielzeit zu einem personellen Umbruch.  In den letzten Monaten gelang es, das Theaterteam  neu aufzustellen.  Seit Wochen laufen bereits die von Jaqueline Polomski und Peter Hilmer geleiteten Proben für den Neustart des VVV-Theaters. Dafür wählte das Ensemble eine rasante Kriminalkomödie aus.  Die Gruppe trifft sich mittwochs im JohnnyB. (Haus der Jugend). Ansprechpartner ist VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich, Telefon: 05136 – 1862 und Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  Wer sich dem Team noch anschließen möchte,  ist willkommen. Teilnehmen kann jeder, der sich für Schauspielerei interessiert. Ebenso sind  handwerklich geschickte  Bühnenbauer und Techniker, die hinter den Kulissen helfen wollen,  gerne gesehen.  Es gibt keine altersmäßigen und sonstige Voraussetzungen.