Kulturspektakel auf fünf Bühnen und vielen Aktionsplätzen

Der VVV der Stadt Burgdorf veranstaltet vom Freitag, 4. Oktober,  bis Sonntag, 6. Oktober, das große traditionelle Burgdorfer Stadtfest, den Oktobermarkt 2019. Bei der 48. Auflage des Kulturspektakels mit Volksfestcharakter erleben die Besucher auf fünf Bühnen und zahlreichen Aktionsplätzen ein dreitägiges, bunt gemischtes Programm aus Musik und Theater, Kunst und Kultur, Spiel und Sport, Mitmachaktionen und Shows zum Nulltarif. Die gesamte Region trifft sich auf der großen Partymeile in der Innenstadt zum Feiern, Schlendern, Plaudern und Genießen.  Das Motto heißt: „Man sieht sich!“.  Es gelten folgende Veranstaltungszeiten:  Freitag, 4. Oktober: 16.00 - 24.00 Uhr, Samstag, 5. Oktober: 14.00 - 24.00 Uhr und Sonntag, 6. Oktober: 11.00 - 19.00 Uhr.

Ziel ist es, der überregionalen Imagepflege kräftige Impulse zu verleihen, ein facettenreiches Spektrum kultureller Aktivitäten mit regionalem Hintergrund zu präsentieren und die gesellige Kommunikation unter den Bürgern anzustoßen. Zudem nimmt das Fest, dessen Vorbereitung und Durchführung auf ehrenamtlicher Basis erfolgt, auch eine wichtige Rolle im Stadtmarketing und in der Wirtschaftsförderung ein.

Mehr als 80 Vereine wirken mit

Mehr als 80 Vereine und Organisationen wirken mit. Der Veranstaltungsbereich bleibt von Donnerstag um 11.00 Uhr bis Montag um 6.00 Uhr gesperrt. Wie jedes Jahr gibt es im Programmverlauf frische Ideen und bewährte Programmpunkte. Die fünf Bühnenstandorte sind am Kreisel vor der Hochbrücke (Rockhouse-Musikerinitiative und Verein Kultürchen e.V.), an der Ecke Marktstraße/Poststraße (Marktspiegel), an der oberen Marktstraße/Ecke Vor dem Celler Tor (Veranstaltungsservice Burgdorf GmbH), an der Stadtsparkasse in der Mittelstraße (Junggesellencorps) und an der St. Pankratius-Kirche (Tim Dralle Getränkevertrieb und Veranstaltungsservice). Auf der Aktionsfläche am Rathaus I (Marktstraße 55) erleben die Besucher eine Feuershow am Freitag und Samstag abend sowie eine Squaredance-Show der Scootbacks Burgdorf am Sonntag nachmittag. Der traditionelle Großflohmarkt startet am Sonntag morgen in der Altstadt (Willersgasse, Schmiedestraße, Kleine Bergstraße, Minnenstraße, Wallstraße und Bergstraße). Teilnehmerkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, erhältlich.

Startschuss um 16.00 Uhr

Auf das Stadtfest stimmt die All Generation Big Band Hannover mit Swing und Pop am Freitag ab 15.00 Uhr ein.  Den Einzug der Festredner begleiten die Sambagruppe SambaZamba, Oldtimer und der Kinder- und Jugendzirkus des JohnnyB..  Bürgermeister Alfred Baxmann und der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader geben den Startschuss zum Stadtfest um 16.00 Uhr auf der Bühne an der Poststraße. Dort stellt Stadtmarketing Burgdorf das neue Gutscheinbuch Burgdorf-Bonus 2020 mit zahlreichen neuen Vergünstigungen und Rabattangeboten der örtlichen Unternehmen und Vereine vor. Vorher findet die Verlosungsaktion unter den Nutzern des Burgdorf-Bonus 2019 statt. Dabei ist ein E-Bike im Wert von 2.000 Euro zu gewinnen.

Anschließend startet der traditionelle Luftballonweitflug-Wettbewerb, den der VVV, die AOK und Car Wash (Lise-Meitner-Straße 10)  veranstalten. Teilnehmerkarten gibt es am VVV-Informationsstand vor dem Rathaus I. Der bekannte Kinderliedermacher und „König der Kinderdisco“ Volker Rosin tritt um 16.30 Uhr auf der Bühne an der oberen Marktstraße mit seinem Programm „Best of – Die Kinderdiscoparty“ auf.  Sponsor ist die Stadtwerke Burgdorf GmbH.

Livemusik vom Feinsten mit über 40 Musikgruppen

Das kostenlose musikalische Angebot ist mit über 40 beteiligten Gruppen sehr umfangreich und attraktiv. Es singt und swingt an allen Ecken der City. Zu den musikalischen Highlights gehören The Fairytales (A-Cappella-Rock´n´Roll aus Burgdorf, Freitag, 18.30 Uhr), Rockhouse Brothers (Rock´n´Roll, Freitag, 19.00 Uhr), Aim To Survive (Freitag, 20.00 Uhr), Bed Booster (Freitag, 22.00 Uhr), Rockkantine (Classic-Rock, Freitag, 20.00 Uhr), DIE TOTEN ÄRZTE (Die Ärzte und DIE TOTEN HOSEN-Coverband, Freitag, 20.00 Uhr), Me and the Jokers (Partyband, Freitag, 20.00 Uhr), Scot Erin (schottischer und irischer Folk, Freitag, 20.00 Uhr),  Mobys Dick (Cover-Rockband, Samstag, 16.00 Uhr), Trommelgruppe des JohnnyB. NGOMA AFRIKA (Samstag, 16.00 Uhr), Green River Gang (Best of CCR und John Fogerty, Samstag, 17.00 Uhr), The Crumpets (Pop, Rock, Punk, Samstag, 18.30 Uhr),  Oktoberfestparty mit der Trachtenkapelle & Partyband Hesslar aus Bayern (Samstag, 19.00 Uhr), The Sidekicks (Beat & Rock’n’Roll, Samstag, 20.00 Uhr), Mit 18 (Marius Müller-Westernhagen-Coverband, Samstag, 20.00 Uhr), THE BLUES BROTHERS SHOW (Samstag, 20.00 Uhr), THE WISE FOOLS (Alternativer Stoner- und Bluesrock aus Burgdorf/Schweiz, Samstag, 20.00 Uhr), VoiceMale (Männerchor aus Newcastle, Samstag, 20.00 Uhr),  InView (Coverband, Samstag, 21.30 Uhr), Dick & Durstig (zünftiger Frühschoppen, Sonntag, 11.00 Uhr), Frühschoppen mit dem Spielmannszug der Schützengesellschaft (Sonntag, 11.00 Uhr), Daniel Fernholz (Garant für gute Laune, Sonntag, 14.00 Uhr), Quotime (A Tribute to Status Quo, Sonntag, 15.00 Uhr) und Eispilot (deutschsprachiger Pop, Sonntag, 15.30 Uhr). 

Attraktive Oldtimer-Schau

Am  Rathaus I (Rathausstraße, Ecke Marktstraße, Mittelstraße)  geben sich am Samstag historische Fahrzeuge aller Gattungen bei einer Oldtimer-Schau des VVV ein Stelldichein (14.00 bis 18.00 Uhr). Weitere Teilnehmeranmeldungen sind unter der Telefonnummer 05136 – 1862 willkommen. Ein weiterer Anziehungspunkt am Samstag ist  die 16. Burgdorfer Kickermeisterschaft des Junggesellencorps um 11.00 Uhr an der Bühne hinter der Stadtsparkasse. Dort stellt sich am Sonntag ab 14.00 Uhr heraus, wer den Titel des 6. Burgdorfer Oktobermarkt-Königs erhält. Alle Teilnehmer schießen mit einem Lichtpunktgewehr und haben die Chance, attraktive Preise zu gewinnen. 

Das Studio B5 präsentiert am Freitag um 16.00 und 18.00 Uhr sowie am Samstag um 14.00 Uhr ein Familienprogramm auf der Bühne an der Post (obere Marktstraße/Ecke Vor dem Celler Tor).   Zudem lädt das Studio B5 zum Familien-Sonntag um 13.00 Uhr mit einem Showprogramm für alle Altersklassen auf der Marktspiegel-Bühne an der Poststraße ein. Die Burgdorfer Kirchengemeinden, die an allen Tagen auf der Marktstraße (in der Nähe der St. Pankratius-Kirche) vertreten sind und interessante Aktionen anbieten, veranstalten am Sonntag um 11.00 Uhr auf der Bühne an der Poststraße einen ökumenischen Open-Air-Gottesdienst.  Der Förderverein der St. Pankratius-Kirche lädt am Samstag (14.00 – 18.00 Uhr) und Sonntag (14.00 – 18.00 Uhr) zur Besteigung des 55 Meter hohen Kirchturms ein, der eine einmalige Aussicht auf das Oktobermarktgeschehen erlaubt.

Buntes Unterhaltungsprogramm für Kinder

An der Marktspiegel-Bühne in der Poststraße präsentiert der Verein für Kunst und Kultur in Burgdorf (VKK) am Samstag um 14.00 Uhr eine spektakuläre Zirkusshow mit dem Niedersächsischen Kinder- und Jugendzirkus Circ‘A Holix.  Der Kinder- und Jugendzirkus des JohnnyB. „Kritzpritzknuckelmuckeldü“ bietet am Freitag ab 16.00 Uhr und am Sonntag ab 11.00 Uhr  am Kreisel vor der Hochbrücke die Gelegenheit zum Zuschauen und Mitmachen.  Am Samstag um 14.30 Uhr zeigen die Nachwuchsartisten ihre Zirkusshow auf der Bühne am Kreisel vor der Hochbrücke.

Der Verein für Kunst und Kultur in Burgdorf  und die Stadtjugendpflege organisieren am Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr die Kinderspielmeile am Kreisel mit zahlreichen Mitmachaktivitäten, denen der Erlös aus dem Entenrennen zugute kommt.  Im Umfeld der St. Pankratius-Kirche können Kinder und Jugendliche am Wasserball-Laufen und Bungee-Trampolinspringen teilnehmen und eine Riesen-Hüpfburg zum Austoben nutzen. Auch der Vergnügungspark auf dem Spittaplatz (Autoscooter, Kinderkarussell, Kettenflieger, Dschungel-Express,  Verlosung)  lädt zum Besuch ein. Das Frauen- und Mütterzentrum organisiert im Bereich Rathaus I/Rathausstraße Aktionen für Kinder (u.a. Glitzertattoos).

Laternenumzug der Sparkasse Hannover

Der vom VVV-Vorsitzenden Karl-Ludwig Schrader angeführte 40. Laternenumzug – präsentiert von der Sparkasse Hannover - startet am Samstag, 5. Oktober, um 19.00 Uhr am Rathaus II im Schlosspark (Vor dem Hannoverschen Tor).  Für die musikalische Begleitung sorgen der Feuerwehrmusikzug Burgdorf-Hänigsen und das Musikcorps Langenforth.  Die Stadtverwaltung versteigert am Freitag um 16.15 Uhr auf der Bühne an der Poststraße die nicht abgeholten Fundsachen der Stadt Burgdorf. Ein Teil des Erlöses fließt sozialen Zwecken zu. Das Prominentenzapfen wartet am Rathaus I (Marktstraße 55) auf durstige Gäste.

9. Burgdorfer Spargel-Lauf

Im Rahmen des Stadtfestes Oktobermarktes startet zum 9. Mal der Burgdorfer Spargel-Lauf. Veranstalter sind die Burgdorfer Spargel-Sprinter und der VVV. Start- und Zielpunkt am Samstag, 5. Oktober, ist die Aue-Brücke im Bereich der Poststraße/Braunschweiger Straße. Die Laufroute führt durch den Schloss- und Stadtpark.  Kinder und Jugendliche (bis einschließlich des Jahrgangs 2005) beginnen um 14.00 Uhr und laufen zwei  Runden  à 330 m. Um 14.20 Uhr fällt der Startschuss für den Hauptlauf,  bei dem die Läufer aller Altersklassen die Auswahl zwischen einer 2.500 m-, 5.000 m- oder 10.000 m-Strecke haben.  Auch Nordic Walking-Sportler können sich wieder am Spargel-Lauf für die 5.000 m-Strecke beteiligen.  Folgende Anmeldewege stehen offen: www.zeitmessung-volkslauf.de oder schriftlich an Hans-Hermann Thiele, Elchweg 1 b, 31303 Burgdorf. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche (Jahrgänge bis 2005) 3 € und für die Hauptläufe sowie das Nordic Walking 6 €. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag von 12.30 bis 13.30 Uhr am Start- und Zielpunkt möglich (Aufschlag: 3 €).

Vier interessante Ausstellungen

Interessante Ausstellungen (Eintritt: frei) sind seit vielen Jahren Publikumsmagnete im Rahmen des Stadtfestes Oktobermarkt. Im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) zeigt der VVV, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf die vom Star Trek Club Hannover organisierte Ausstellung „Unendliche Welten – Spielzeug, Kitsch und Kunst aus Filmen und Serien“.   In  der KulturWerkStadt (Poststraße 2) läuft die Schau  „Burgdorf in schwarz-weiß – Fotos aus 100 Jahren Stadtgeschichte“.  Scena - der Kulturverein im VVV lädt in der Magdalenenkapelle an der Hochbrücke zum Besuch der Ausstellung „Sieben“ mit Werken der Malerin Sabine Bachem ein.  Für die Kunsthandwerkerausstellung öffnet das Rathaus I (Marktstraße 55) am Samstag und Sonntag die Türen. Die Besucher der Ausstellungen haben die Gelegenheit, an einem Stempelspiel (Motto: „Kultour“) teilnehmen.

Verkaufsoffener Sonntag

Über 40 Geschäfte, Unternehmen und gastronomische Betriebe beteiligen sich am Verkaufsoffenen Sonntag (13.00 bis 18.00 Uhr), den Stadtmarketing Burgdorf (SMB) am dritten Oktobermarkt-Tag organisiert, und laden zum entspannten Einkaufsbummel mit der ganzen Familie in der autofreien Innenstadt ein. Getreu dem Motto „Ich kauf´in Burgdorf“  genießt jeder Kunde den Vorteil, dass er anders als im Internet die Ware auch anfassen und ausprobieren kann.

Das THW und der Buckskinner-Club Otze (Aktion: „Indianer, Trapper und Pioniere“) stellen sich in der oberen Marktstraße mit Mitmachaktionen und Informationen vor. Nicht weit entfernt steht das Festzelt der Brauerei Burgdorf. Der VVV präsentiert für seine über 2.700 Mitglieder eine Verlosung mit wertvollen Preisen. Teilnehmerkarten werden am Informationsstand am Rathaus I ausgegeben. Für alle Besucher veranstaltet der VVV ein Oktobermarkt-Quiz. 

Das Programm des Stadtfestes Oktobermarkt komplettieren eine Tanzshow des Studios Dendera, die Autoschau des Opel-Vertragshändlers Evels und von der Ohe sowie eine Präsentation der Schlagzeugschule Gilles Marquis und der Kampfsportschule Muay Thai Gym Burgdorf.  Scena – der Kulturverein im VVV ist mit einem Weinzelt vertreten.  Das Gourmetzelt vor dem Modehaus Obermeyer lädt ebenfalls zur Einkehr ein.  Die Freunde historischer Fahrzeuge aus Immensen und die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Burgdorf/Lehrte stellen ihre Aktivitäten vor.  Stellvertretend für viele andere hier unerwähnte  Akteure seien genannt: Gaukler und Komödianten, historische Handwerker,  Kinder- und Jugendcoaching Stefanie Lallemand und Malort Burgdorf (Elena Lössing-Lardin).

Der VVV, der selbst weit über 100 ehrenamtliche Helfer einsetzt, dankt an dieser Stelle der Stadt, der Polizei, dem DRK, der Freiwilligen Feuerwehr, allen Vereinen, Gruppen und Unternehmen für die Unterstützung, ohne die eine solche Großveranstaltung nicht möglich ist. Auch die Anlieger werden um Verständnis gebeten.