Text Size
Bastian Bielendorfer 1Bastian Bielendorfer 2Ein ultrawitziger Rückblick auf eine Lehrerkind-Vergangenheit
Am Freitag, 8. Dezember, schlagen der junge VVV, der Verein für Kunst und Kultur in Burgdorf (VKK), die Kulturabteilung der Stadt, das JohnnyB. und das Veranstaltungszentrum StadtHaus ein neues Kapitel ihrer KabarettComedy-Reihe auf. Der populäre Comedian Bastian Bielendorfer präsentiert sein Bühnenprogramm „Das Leben ist kein Pausenhof! − Lehrerkind live“. Die Show beginnt um 20.00 Uhr im Veranstaltungszentrum StadtHaus (Sorgenser Straße 31).  Einlass ist ab 19.30 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Str. 2, Tel. 05136 – 1862, und online über www.reservix.de erhältlich. Für VVV-Mitglieder gibt es Ermäßigungen.
Ein schulisches Guantanamo
Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im
Direktorensessel: Ein schulisches Guantanamo, ein Aufwachsen härter als der gewiss glutenfreie
Pausenzwieback aller Sportlehrer. Und das alles auch noch im glamourösen Gelsenkirchen, dem
bilderbuchhaften Florenz des Ruhrgebiets mit dem Charme einer verschimmelten Butterbrotdose und einem Zentralbad, das selbst Erich Honecker in die Depression gestürzt hätte. So lässt sich die Kindheit von Deutschlands wohl bekanntestem Lehrerkind, Bastian Bielendorfer, zusammenfassen.  
 
Generationen von Leidensgenossen
 
In seinem ersten aktuellen Live-Programm „Das Leben ist kein Pausenhof!“ blickt der Comedian Bastian Bielendorfer mit Wehmut, aber noch viel mehr Humor auf seine Reifezeit zurück und stellt sich den harten Herausforderungen seines neuen Alltags.  Spätestens seit seinen unzähligen Vortragsreisen durch die Republik ist in Bielendorfer die Erkenntnis erwachsen: Ich bin nicht allein! Überall gibt es Generationen von Leidensgenossen, die auch unter der Herrschaft des Rotstifts aufgewachsen sind. Und überall gibt es Eltern, die an den dilettantischen Versuchen ihrer Sprösslinge verzweifeln, endlich erwachsen zu werden – mit 30. Aber was ist, wenn die Schule wirklich vorbei ist? Dann wartet die wahre Berufung, der Ernst des Lebens. Und gerade Bastian Bielendorfer weiß: „Das Leben ist kein Pausenhof!“ Irgendwo  zwischen Studium, pseudoselbstständiger Existenz und Mutters Anrufen lauert auf ihn der Wahnsinn der  Gegenwart - und die ist auch nicht besser als Vaters demütigender Korrektur-Terror. Zum Brüllen komisch erzählt Bielendorfer von seinem Leben in der Generation Nix, halbtägigen Praktika bei Poco Domäne und lässt hinter die Kulissen eines Elternhauses schauen, in dem man beim Mittagessen Verben konjugiert und sich Fragen stellt wie: “Ist der jetzt wirklich zu dumm oder einfach gar nicht unser Sohn? Und wie ist der hier überhaupt reingekommen?“.
Ausflug in die schräge Welt eines Mitdreißigers
 
Bielendorfer entführt sein Publikum in die schräge Welt eines Mitdreißigers, für den es immer nur zu einer Teilnehmerurkunde gereicht hat und der jetzt an der Klippe zum Absprung ins Leben steht, in dem plötzlich Steuererklärungen, Partnervermittlungen, Umzugskartons und Flurputzpläne auf ihn warten. Das Leben ist nun mal kein Pausenhof! Nicht nur für Lehrerkinder,
sondern für alle, die jemals zur Schule gegangen sind, die Flucht ergriffen haben, gegangen worden sind, Eltern gehabt haben, Großeltern beherbergen, selber Eltern sein dürfen oder irgendwann einmal Eltern werden wollen! Urkomisch, schräg und garantiert mit dem Prädikat „Pädagogisch schmerzvoll“ versehen: so präsentiert sich Bastian Bielendorfer in seinem Live-Programm.
Aufstieg in die Top-Ten der Spiegel-Bestsellerlisten
 
Vor sieben Jahren katapultierte ein legendärer Auftritt in Günter Jauchs Rateshow „Wer wird Millionär“ den damaligen Psychologiestudenten Bastian Bielendorfer schlagartig ins Blickfeld der Öffentlichkeit.  In der Sendung  erzählte Bielendorfer, dass er ein recht bizarres Leben als Kind zweier Lehrer führe und gerne ein Buch darüber schreiben würde. Nach Ausstrahlung der Sendung bekundete der Piper Verlag bei Bielendorfer sein Interesse an einer Veröffentlichung. Dieser gab seinem im Oktober 2011 herausgegebenen Erstlingswerk den Titel „Lehrerkind - Lebenslänglich Pausenhof“.  Es entwickelte sich zum meistverkauften Sachtaschenbuch des Jahres 2012 und hielt sich über 64 Wochen permanent in der Spiegel-Bestsellerliste. Mittlerweile sind drei weitere ebenso erfolgreiche Bücher von ihm erschienen.
Bastian Bielendorfer 3